Als Sachverständige bin ich Mitglied der DESAG Deutsche Sachverständigen Gesellschaft sowie des BSG e.V. Berufsfachverband für das Sachverständigen- und Gutachterwesen e.V. und bin durch diese geprüft und anerkannt. Meine eingetragenen Sachgebiete sind Barrierefreiheit und Angewandte Gestaltpsychologie.

Die Leistungen werden selbstverständlich persönlich, unabhängig, unparteiisch, gewissenhaft und weisungsfrei erbracht. Bei umfäng-lichen Gutachten arbeite ich auch in Sachverständigengruppen zusammen.

Die Tätigkeit umfasst

  • Begutachtung von Bestand
  • Überprüfung und Begutachtung bestehender Planungen
  • Erarbeitung von entwurfsbezogenen Optimierungsvorschlägen
  • Begleitung von Planungsprozessen in Städtebau, Architektur und Grünflächengestaltung im Sinne des Design for All
  • Entwicklung von Leitsystemen für Menschen mit unterschiedlichen Sinnesfähigkeiten
  • Erstellung von Informationssystemen für Fremdsprachler, Kinder und Analphabeten
  • Mitwirkung bei Bürgerforen, um die Potentiale der identitätsstiftenden Qualität der Barrierefreiheit zu kommunizieren
  • Beratung bei der Gestaltung von barrierefreiem Produktdesign wie z. B. Straßenmobiliar
  • Optimierung von barrierefreien Ausstellungskonzeptionen und Gestaltungen
  • Entwicklung von abgestimmten Alternativ- und Kompensationsmaßnahmen
  • Ausarbeitung von ästhetischen Lösungen bezüglich Bewegen, Sehen & Tasten, Hören und Verstehen.

Das Büro berät

  • Berufsgenossenschaften
  • Versicherungen
  • Kommunen und öffentliche Auftraggeber
  • Wohnungsbaugesellschaften
  • Planungs- und Designbüros
  • Ausstellungsgestaltende und Museen.

Ihr Nutzen ist

  • Zugriff auf objektives Experten Fachwissen
  • Planungssicherheit bezüglich ganzheitlicher Barrierefreiheit
  • Wirkungsvollere Entwicklung von Planungsinhalten und Entwurfsideen
  • Finden von am Menschen orientierten Ausgestaltungen
  • Verständlichere Vermittlung von Informationen
  • Bessere Orientierung der Nutzer
  • Höherer Erlebniswert
  • Gestaltungshoheit verbleibt beim Entwerfenden.

top

Grafik als Aneinanderreihung vieler Wörter aus dem Bereich Barrierefreiheit und Wahrnehmung wie zum Beispiel Accessibility, Design for all, akustisch, Bodenbelag, induktive Höranlage, Zwei-Sinne-Prinzip und so weiter.Stadt-Land-Mensch | Barrierefreier Städtebau und Außenraum